Leonhardt Group

Leonhardt Holding

Alles Denkbare ist Machbar

Die Leonhardt Holding als eigenständige Investment- und Consultingeinheit wurde 2006 durch Uwe, Helge, Sebastian und Nils Leonhardt gegründet. Als Investoren versuchen wir unser Geschäftsmodell weiter zu differenzieren, um ganzheitliche Risiken zu streuen und globale Chancen zu ergreifen. Das effektive Kompetenzzentrum ermöglicht es uns, unabhängig von bestehenden Strukturen in neue Unternehmungen vorzustoßen.

Die Geschäftswelt hat eine neue marktgetriebene Ära betreten, in welcher ein innovatives, proaktives und risikofreudiges Verhalten gefragt ist. Märkte, Kunden und Produkte stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Der Unternehmer leitet den ökonomischen Wandel, ruft Kreativität sowie Innovation hervor und organisiert die Produktionsfaktoren um Wertschöpfung zu generieren. Es ist unsere Hauptaufgabe, die Chancen der dynamischen, globalen Märkte zu erkennen, diese zu bewerten und anschließend zu entwickeln. Zudem stellt die Inhaberstruktur eine klare Definition der Nachfolgereglung der Gruppe dar, indem die nächste Generation der Gebrüder Leonhardt mit integriert ist.

Beteiligung an der Soudronic AG

Als Meilenstein dahingehend ist unser Investment an der Soudronic AG zu sehen, welches 2006 getätigt wurde. Uwe Leonhardt übernahm zudem die Funktion des Vice Chairman des Schweizer multinationalen Unternehmens. Nur ein Jahr später wurde in 2007 die Cantec Essen – ehemals Teil der Firma Krupp – von der Soudronic AG gekauft. Somit ist die Familie Leonhardt, als Eigner der Gebrüder Leonhardt – Blema Kircheis und Miteigentümer der Soudronic, an den bedeutendsten Unternehmen der Branche beteiligt.

1953 gegründet, beschäftigt die Soudronic AG mit Hauptquartier in Bergdietikon/Schweiz mehr als 600 Mitarbeiter in ihren weltweiten Entwicklungs- und Produktionsstätten. Das Service- und Vertriebsnetzwerk des Unternehmens deckt mehr als 120 Länder ab und spiegelt somit den großen, internationalen Kundenstamm wider. Die Soudronic AG mit ihren Tochtergesellschaften Cepak (Italien), Ocsam (Italien), Sabatier (Frankreich), Cantec (Deutschland) und Soudronic Guangzhou (China) entwickelt, baut und installiert eine Vielzahl von Maschinen für nahezu alle Anwendungen innerhalb der Metallverpackungsindustrie und gilt als unangefochtener Weltmarktführer für Produktionsanlagen von Metallverpackungen.

Die Beteiligung am Weltmarktführer Soudronic ist neben dem Kauf der Blema Kircheis eine der größten unternehmerischen Leistungen in der Geschichte der Gebrüder Leonhardt.