Leonhardt Group

BLEMA: 1. Platz beim Sächsischen Staatspreis für Innovation 2017

Auszeichnung zum innovativsten sächsischen Unternehmen

Am 28. August fand im Festspielhaus Hellerau in Dresden die futureSAX-Innovationskonferenz mit über 500 Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik statt. Als krönenden Abschluss durfte die Gebrüder Leonhardt GmbH & Co KG BLEMA KIRCHEIS den Sächsischen Staatspreis für Innovation 2017 von Wirtschaftsminister Martin Dulig entgegennehmen. Bei der feierlichen Verleihung wurde das Unternehmen vertreten durch Geschäftsführer und Mitinhaber Uwe Leonhardt sowie die Vertriebsleiter Reimar Frieß und René Zettwitz.

Mit dem Gewinn wird die Entwicklung eines europaweit einzigartigen Geschäftsmodells zur Herstellung hochkomplexer, kundenspezifischer Verpackungsanlagen sowie die gesamte Unternehmensentwicklung seit 1996 gewürdigt. Durch die Vereinigung von technischer Kompetenz und unternehmerischem Handeln ist BLEMA seit 2 Jahren in der Lage, vollständige Anlagen zur Herstellung von nachhaltigen und umweltschonenden Verpackungen auf Basis von Karton anzubieten. Dies macht unser Unternehmen nicht nur zum Weltmarktführer für komplette Produktionsanlagen zur Herstellung von Kartondosen, sondern bringt auch einen deutlichen Umsatzzuwachs und strategische Marktsicherheit für die Zukunft mit sich.

Innovation heißt für BLEMA in diesem Zusammenhang konkret, immer am technischen Puls der Zeit zu sein, im Zuge des Konstruktionsprozesses Materialkosten zu senken und so einen indirekten Beitrag für die Umwelt zu leisten. Wir stellen uns den geschäftlichen und technologischen Aufgaben immer wieder neu und zeitgerecht, stets auf der Suche nach Veränderungen und Verbesserungen. Nicht immer ist hierbei ein organisches Wachstum möglich, weshalb auch auf intelligente Weise Technologie zugekauft und transferiert werden muss, um neue Märkte erschließen zu können. Dies stärkt einerseits den Standort Sachsen durch Umsatz- und Gewinnsteigerung, macht anderseits aber auch weltweites, flexibles Agieren möglich.

Wir bedanken uns für die ehrenvolle Auszeichnung herzlich bei der futureSAX-Jury, dem Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, unseren bewährten Partnern aus dem Bereich der Technologieförderung und nicht zuletzt Herrn Staatsminister Dulig als Schirmherr des Innovationspreises. Unser ganz besonderer Dank gilt unseren Kunden und Mitarbeitern, die immer fest an unserer Seite standen. Mit großem Stolz nehmen wir diesen Preis auch als Würdigung ihrer tagtäglichen kreativen Leistung in Empfang.

Unternehmerfamilie Leonhardt und Belegschaft

www.futuresax.org

----

Blema honoured as most innovative company in Saxony

On 28th August 2017, the futureSAX innovation conference took place at the Festspielhaus Hellerau in Dresden with over 500 attendees from industry, science and politics. The event was brought to a glorious closure by handing over the Innovation Price of the Free State of Saxony to Gebrüder Leonhardt - Blema Kircheis by the minister for economics Martin Dulig. The CEO and owner Uwe Leonhardt as well as his sales managers Reimar Frieß and René Zettwitz represented the company during the festive ceremony.

The company was honoured for the establishment of a business model that is considered as unique in Europe with respect to the manufacturing of highly complex, customised packaging machines. Moreover, the judges praised the innovative development of the company since 1996 as a whole. Combining technical competence and entrepreneurship, BLEMA possesses the expertise to manufacture complete lines for sustainable cardboard packaging. This true core capability renders our company as market leader considering complete production lines for the manufacturing of cardboard cans and therefore, strategic sustainability.

For us, innovation means technological leadership and necessitates entrepreneurial behaviour. One key design aspect is the constant aim to decrease material cost, which in turn, is our share for an ecological balance. We actively face economic and technological challenges and persistently try to exploit change as opportunity. In order to develop new markets, a sole organic growth is not always feasible hence requiring the purchase and transfer of novel technology in an intelligent manner. In turn, this strategy strengthens our local Saxon roots while at the same time allows for international entrepreneurship.

We would like to express our highest gratitude to the futureSAX-jury for awarding us with this honourable price. Of course, we would like to extend our thank you to the Federal Ministry for Economics, Labour and Transport, our long-term partners responsible for technology funding, and minister Dulig as patron of the Innovation Price. Finally, we wish to thank all our costumers and employees who made possible our success. We take this award with great pride essentially epitomising a recognition of your daily performance as integral part of our company.

Family Leonhardt and workforce

05.09.2017